home

Minus-Ionen-Alarm

Auf dem Weg in die Weihnachtspause in Deutschland bin ich vor kurzem zum ersten mal mit Germanwings geflogen. Dank Boardkarten mit fest zugewiesenen Sitzplätzen und allgemein angenehmer Umgangsformen war ich drauf und dran, dieser Budgetfluggesellschaft ein gutes Gesamturteil in ihrer Kategorie auszustellen…  bis ich ins Bordmagazin Bordmenu schaute:

image

Ganz klar, wenn mir dann unterwegs noch derart gute Unterhaltung auf gehobenem humoristischen Niveau geboten wird, muss das Gesamturteil natürlich “sehr gut“ lauten!

3 Responses to “Minus-Ionen-Alarm”

  1. denise
    December 30th, 2011 07:32
    1

    Nur mal so random, das Armband wurde nicht im Bordmagazin abgebildet, sonder im Menu ;-)
    http://www.ink-live.com/emagazines/german-wings-magazine

  2. Torsten
    January 4th, 2012 13:42
    2

    Wenn man so was liest, kommt einem nur noch Monty Python in den Sinn:

    My brain hurts!

    Und dafür auch 69 Steine!!!

    PS: Wer sich wundert, wie man da Ferninfrarot-Technologien integriert, dem sei die HP des Herstellers empfohlen. Da steht: “they generate far-infrared radiation in the form of heat reflection”…

  3. Arne
    January 5th, 2012 23:17
    3

    Danke für den Hinweis, Denise, habe ich verbessert.

    Torsten: Effektiv nur 68 Steine – man bekommt ja schließlich auch direkt mit dem Armband einen “Germaniumstein Ge32″. Ein Schnäppchen also.

    Error thrown

    Call to undefined function mysql_query()