home

High Fidelity / Ich bin geschmeichelt, aber…

Ein großartiges Buch ist High Fidelity von Nick Hornby. Mit viel Witz, sehr unterhaltsam, dabei tiefgründig und mit einigem an Wahrheit geht es hier um Musik und um das Thema Männer und Frauen. (Nebenbei: Auch Nick Hornbys andere Bücher sind sehr lesenswert.)
Stephen Frears ist mit John Cusack in der Hauptrolle eine der Vorlage würdige Verfilmung gelungen.

Ein wiederkehrendes Motiv in High Fidelity sind Listen, zum Beispiel geht es schon gleich los mit den “all-time top five most memorable breakups, in chronological order” des Protagonisten.

In Anlehnung daran: Die Top 3 der schönsten verbalen Abfuhren, in umgekehrter Reihenfolge:

  • Das hat doch keinen Zweck, aber lass uns Freunde bleiben.
  • Ich finde es immer lustig mit dir und ich mag dich auch, aber eben nicht mehr.
  • Ich bin wirklich geschmeichelt, aber ich empfinde leider nur Freundschaft für dich.
  • 2 Responses to “High Fidelity / Ich bin geschmeichelt, aber…”

    1. Chris
      January 8th, 2006 10:24
      1

      Ich warte ja noch auf den Kommentar von Nicole, solange aber eine erbauliche Liste, die entfernt zum Thema passt:
      http://strangeplaces.net/weirdthings/sex.html

    2. st
      January 30th, 2006 11:43
      2

      Habe kürzlich diesen Text gelesen, und mich dadurch an diesen Post erinnert gefühlt:
      http://ratman.at/forum/lofiversion/index.php?t3177.html

      Error thrown

      Call to undefined function mysql_query()