home

Professorenzitate

Heute habe ich beim Quasi-Aufräumen eine kleine, während des Studiums gesammelte Liste von Sprüchen gefunden, die verschiedene Professoren und Dozenten in ihren Vorlesungen gebracht haben.

Prof. J.:
“Ich bin zwar Chemiker von Haus aus, aber mehr als zwei Kohlenstoffe irritieren mich eigentlich auch immer.”
“Diese scheiß organischen Namen immer!”
“Prof. E. denkt doch, mit der Fermi-Kugel kann man Fußball spielen.”

Prof. E.:
“Nach 17 Jahren Lehrerfahrung weiß ich natürlich schon, wie man Wissen perfekt vermittelt – aber ich mach’s nicht.”

Privatdozent K.:
“…das Teilchen im Kasten. Das ist also ganz banale Quantenmechanik.”

2 Responses to “Professorenzitate”

  1. Jana
    June 7th, 2007 18:35
    1

    :-)

    Einer meiner Profs hat auch mal einen Knüller in der Gesundheitspsychologievorlesung gebracht:

    “Essen Sie viel Salz, dann bringen Sie ihn hoch …” (Erstes Gelächter in den Reihen) “Ich meine natürlich den Blutdruck!”

  2. doro
    June 7th, 2007 21:17
    2

    das lustige daran ist, dass die profs nach solchen ausrutschern meist sehr entspannt bleiben…

    peinlich wirds, wenn einem selbst als blutiger anfänger ein solches missgeschick unterläuft… meine beste freundin bildet die mediziner in molekularbiologie und stoffwechselphysio aus… im seminar fragte sie: “welche länge sollte ein primer im durchschnitt haben?”… großes schweigen… “nun dann schätzen sie doch mal”… wildes spekulieren bricht aus… als letzter wird ein junger herr in der ersten reihe mit leicht entnervtem tonfall gefrag: “und wie lang ist ihrer?”… die antwort war ein anzügliches grinsen… ich denke sie wäre in diesem moment dankbar gewesen, wenn sich der boden aufgetan hätte ;-)…
    auch formulierungen wie: “da wir noch nichts miteinander hatten, stelle ich mich kurz vor” sind eher grenzwärtig…

    Error thrown

    Call to undefined function mysql_query()