home

Archive for the 'Sport' Category

Datterich Ultra

Monday, July 10th, 2006

Am kommenden Sonntag, dem 16.07.2006, starten wir (Felix sei Dank) wieder beim Datterich Ultra, dieses Jahr wieder unter dem altbewährten Teamnamen “Die moralischen Sieger”. Eine gute Gelegenheit, mal die Zusammenfassung der letzten Jahre rauszukramen: Datterich_2001-2005.pdf

Gone in 30 Seconds

Thursday, July 6th, 2006

Auch gestern ist mir wieder aufgefallen, dass beim Fußball viel zu viel Zeit für die Behandlung von verletzten Spielern (und besonders solchen, die nur schauspielern) verloren geht. Um dies zu verhindern, um mehr Nettospielzeit zu gewährleisten und um den Spaß am Schauspielern auf dem Platz zu vermindern, schlage ich folgende Regelung vor (die “Fleißner’sche 30-Sekunden-Regel”), die einsetzt, sobald ein Spieler verletzt und das Spiel unterbrochen ist und der Schiedsrichter neben dem Spieler steht:

  • Der Schiedsrichter zählt den Spieler wie ein Ringrichter beim Boxen an, im Sekundentakt bis 10.
  • Braucht der Spieler bis zur 10 keine ärztliche Hilfe mehr, geht das Spiel direkt weiter.
  • Ansonsten ruft der Schiedsrichter zwei Helfer mit Trage. Diese stürmen auf den Platz, heben den Spieler auf die Trage und stürmen auf kürzestem Weg wieder vom Feld. Das sollte in 20 Sekunden machbar sein.
  • Sanitäter/Mannschaftsärzte haben auf dem Feld nichts zu suchen. Die Behandlung erfolgt erst und ausschließlich abseits des Feldes, so dass das Spiel nicht gestört wird.
  • Die Helferteams mit Trage werden nicht von den Mannschaften, sondern von der FIFA gestellt. Vorzugsweise werden mindesten 6 solcher Teams strategisch um das Spielfeld verteilt, damit der dritte Punkt tatsächlich in 20 Sekunden zu schaffen ist.

Alles in allem unterbricht so jede Verletzung (oder Schauspielerei) das Spiel für maximal 30 Sekunden (exklusive der Zeit, die der Schiedsrichter bis zum Spieler braucht).

Aus, aus, aus! Die WM ist auuuus!

Wednesday, July 5th, 2006

Zumindest für das deutsche Team. Naja, eigentlich nicht, immerhin steht noch das Spiel um den Platz des zweiten Verlierers den dritten Platz an. (“Second winner is first loser.”) Schade, sehr schade, ich hätte mich ungemein über den Einzug ins Finale gefreut, und überhaupt, eigentlich hätten wir doch Weltmeister werden sollen.

Man muss wohl anerkennen, dass die Italiener gestern etwas besser gespielt haben. Dies wird besonders am Ergebnis deutlich, wer zwei Tore mehr schießt, hat schon per Definition besser gespielt… wichtig ist ja, was am Ende rauskommt. Abgesehen vom ggf. besseren Fußball hat die italienische Mannschaft aber vor allem bessere schauspielerische Leistungen gezeigt. Kein Wunder, bei diesem Training! ;-)

Zum Abschluss eine stichwortartige Übersicht meiner – na, wie heißt das heutzutage doch gleich – Favorites der WM:

  • Fangegröhle: “Ihr seit nur ein Möbellieferant!” im Münchner Stadion während Deutschland-Schweden.
  • Fangegröhle, vereinzelt / von Kleingruppen: “Wir war’n im Stadion, schalalalala!” in München nach Deutschlands 2:0 gegen Schweden.
    (Über Details des historischen WM-Ausflugs ins Münchner Stadion hat Sebastian bereits berichtet.)
  • Wellen: Im Frankfurter Stadion bei Südkorea-Togo.
  • Lied: “’54, ’74, ’90, 2006” von den Sportfreunden Stiller.
    (Die aktuelle Version “’54, ’74, ’90, 2010” gibt’s bis 12. Juli kostenlos auf ihrer Seite.)
  • “Public-Viewing”: Im Schlosskeller in Darmstadt.
  • “Public-Party”: Auf und um den Cityring in Darmstadt und natürlich im Tunnel!
  • Frage: Wie lange bleiben jetzt die vielen Deutschlandfahnen so präsent?

Zahlenspiel zur WM

Friday, June 30th, 2006

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Herren war … ach was:
Wir waren ’54, ’74 und 1990 Weltmeister. Daraus ergibt sich zwingend, dass wir dieses Jahr zum vierten Mal Weltmeister werden, denn…

54 * 74 – 1990 = 2006 q.e.d. ;-)

Heimlich trainiert…

Wednesday, June 28th, 2006

Ein Novum: Heute früh bin ich um 7:00 noch vor Arbeitsbeginn eine Runde (in diesem Fall sprich: 1200m) Schwimmen gewesen. Noch fühle ich mich frisch wie der junge Morgen und fitter, als wenn ich die Zeit wie üblich mit Schlafen verbracht hätte. Mal sehen, ob das heute Mittag auch noch so aussieht…

Kostenlose online WM-Tippspielverwaltung

Wednesday, May 31st, 2006

Nach etwas Suche bin ich neulich auf eine kostenlose online WM-Tippspielverwaltung für eigene Tippgemeinschaften gestoßen. Großes Kino, vergleichbares habe ich nicht gesehen (schon gar nicht als kostenloses Angebot).

Tannenberglauf am 28.05.2006

Monday, May 22nd, 2006

Am kommenden Sonntag, dem 28.05.2006, findet in Seeheim der 14. Tannenberglauf statt, organisiert vom TV 1893 Seeheim. Der Startschuss fällt um 9:30 im Christian-Stock-Stadion. Die Teilnahme ist inzwischen eine kleine Tradition und fast schon Pflicht. (Nicht wahr, Michael und Mareike? ;-) Auf 10km Strecke geht es auf den Tannenberg hinauf, um die Tannenburg herum, wieder herunter in die Ebene und zurück ins Stadion.
Die Anmeldung sollte bis zum 26. Mai erfolgen, aber eine Nachmeldung am Wettkampftag ist notfalls möglich. [Ausschreibung/Anmeldung Tannenberglauf 2006 als PDF, 428kB]

Als Verein habe ich “Sportgruppe Illusion” angegeben, aber bei der diesjährigen geringen zu erwartenden Beteiligung aus dem Freundeskreis brauchen wir wohl nicht auf den “Wanderpokal für den teilnahmestärksten Verein” hoffen.

Protected: Bobby-Car-Race

Thursday, May 11th, 2006

This content is password protected. To view it please enter your password below:

Tiefschnee

Saturday, March 4th, 2006

Zum Glück kommen wir bei der bereits erwähnten Winterschool ab und an auch zum Skifahren, sonst hätten wir das hier verpasst:

Tiefschnee

Frischer Tiefschnee in La Clusaz…

Jetzt sollte man auf dem Bild auch was erkennen können – war ja etwas dunkel vorher. Zur Sicherheit: Zu sehen sind Berge, ich, eine schwarze Piste und viiiel Schnee! :-)

    Error thrown

    Call to undefined function mysql_query()